sichern

Kurtz

Dr. Ernst Kurtz, der ehemelige Direktor der UROFA und UFAG, produzierte und vertrieb nach 1945 in Memmelsdorf/Unterfranken später auch in Ganderkesee unter dem Namen Kurtz-Glashütter Tradition einige selbst entwickelte Kaliber.
Entwickelt und hergestellt wurden die Uhren von ehemaligen Mitarbeitern der Urofa.
Die Entwicklung der Kaliber 25/251 basiert vermutlich auf einer Entwicklung eines 10,5'''-linigen Werkes der Urofa, das wegen des Krieges nicht mehr produziert werden konnte.

Kaliber in 'Kurtz'